impressum links datenschutzerklärung

Typische Bauschäden in der Praxis

Unerwünschter Reinigungseffekt durch Kupferverblechungen
vergrößern

Steildach

Unerwünschter „Reinigungseffekt“ durch Kupferverblechungen

mangelhafte Ausführung einer innenliegenden Rinne
vergrößern

Flachdach

Mangelhafte Ausführung einer innenliegenden Rinne

Undichtigkeiten an einer Wandinnenecke
vergrößern

Undichtigkeiten an einer Wandinnenecke durch fehlerhaften Anschluss

Abblätternder Anti-Graffiti-Anstrich
vergrößern

Fassade

Putzschäden und abblätternde „Anti-Graffiti-Farbe“

Risse im Oberputz
vergrößern

Risse im Oberputz verursacht über mangelhaft ausgeführten Unterputz

Putzschäden durch mangelhafte Wasserführung und Tropfkante
vergrößern

Putzschäden durch mangelhafte Wasserführung und Tropfkante

Schadhafter Farbanstrich
vergrößern

Schadhafter Farbanstrich infolge fehlender Grundierung und Putzverfestigung

Veralgung von Wärmedämmverbundsystemen
vergrößern

Veralgung von Wärmedämmverbundsystemen speziell an Nordfassaden infolge schlechter Austrocknung

Holzfassade – Verformte Holz-Stülpschalung
vergrößern

Vorgehängte hinterlüftete Fassade mit Holz-Stülpschalung – teilweise stark verformt. Ursachemöglichkeiten z.B. unterschiedliche Dichte der Farbbeschichtung und zu feuchtes Material beim Einbau

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade
vergrößern

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade durch Hinterlüftungsmängel

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade
vergrößern

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade durch Hinterlüftungsmängel

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade
vergrößern

Teilveralgung einer hinterlüfteten Faserzementfassade durch Hinterlüftungsmängel

Schadhafte Balkonplatten
vergrößern

Balkone

Schadhafte Balkonplatten – Lückenhafte Außendämmung – Ursache für Putzschäden und Wärmebrücken

Aufkanthöhe beträgt nur etwa 3cm
vergrößern

Aufkanthöhe Balkonebene/Türelement beträgt nur etwa 3cm, erforderlich wären 15cm

Mangelhafte Entwässerung - Traghölzer stehen in Entwässerungsebene
vergrößern

Mangelhafte Entwässerung, Traghölzer stehen stirnseitig in der Entwässerungsebene

Schadensanfällige Balkonkonstruktionen
vergrößern

Schadensanfällige Balkonkonstruktionen. Wasser unterläufig, Korrosion, Veralgung

Schadhafte Balkonplatten
vergrößern

Schadhafte Balkonplatten – Putzschäden durch fehlende Distanz/Tropfkante der Verblechung

Putzschäden durch fehlende Tropfkante
vergrößern

Abdeckung der Verblechung am Beispiel eines Parkdecks mit zu geringem Überstand, fehlende Tropfkante

Silikonverfugung mit Schimmelpilz befallen
vergrößern

Schimmelpilzbefall

Silikonverfugung mit Schimmelpilz befallen. Hauptursache Lüftungsverhalten, Pflanzenmenge

Sturz mit Schimmelpilzbefall im Bad
vergrößern

Sturz mit Schimmelpilzbefall im Bad. Hauptursache Lüftungsverhalten, kritische Feuchtesituation durch „Kippen“ des Fensters

fehlerhaft verlegte Drainage
vergrößern

Bauwerksabdichtung

Nässeschäden Außenwand durch fehlerhaft verlegte Drainage

mangelhaft angeschlossene Boden-/Wandabdichtung
vergrößern

Aufsteigende Feuchte durch mangelhaft angeschlossene Boden-/Wandabdichtung




zum Seitenanfang


zum Kontaktformular

Objekt des Monats

Theaterneubau Hans Otto Theater, Potsdam

Wussten Sie schon, dass ...?

  • Fassadenbegrünungen zu starken Bauschäden führen können?
  • Insbesondere bei Selbstklimmern die Tragfähigkeit der Oberfläche vorab zu prüfen ist?
  • Holzoberflächen und Fachwerk wegen der periodischen Bauunterhaltung (Holzschutz) ungeeignet sind?
  • Ständig feuchtebelastetes Mauerwerk (zum Beispiel Giebel Westseite) ungeeignet ist, da die Begrünung die Austrocknung behindert und der Wärmeschutz reduziert wird?
  • Die Oberfläche auf mögliche Reinigung von der Fassadenbegrünung vorab zu überprüfen ist? Haftscheiben oder Haftwurzeln sollten keine bleibenden Schäden verursachen.
  • Bei hinterlüfteten Fassaden auf das Hinterwachsen geachtet werden muss, da hierdurch sowohl die Hinterlüftung eingeschränkt als auch durch Verstärkung von Astwerk infolge Wuchs ganze Fassadenelemente abgedrückt werden können?
  • Das bereits das Pflanzloch so auszubilden ist, dass keine Schädigung des Bauwerks im Fundamentbereich bzw. von Ver- und Entsorgungsleitungen auftritt?